Leistung – Engagement – Anerkennung
Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg

Änderungen zur Nachhaltigkeitsberichtserstattung. Die neuen Anforderungen der EU

Zahlen, Daten, Fakten

20.07.2022, Digital-Veranstaltung zum Thema Berichtspflicht für Unternehmen, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr

Durch die EU-Taxonomie und den Richtlinienvorschlag zur unternehmerischen Nachhaltigkeitsberichterstattung (Corporate Sustainability Reporting Directive - CSRD) steigen die Anforderungen an Unternehmen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung. Viele der neuen Pflichten richten sich in erster Linie an größere Unternehmen, jedoch sind mittelständische Unternehmen über die Einbindung in Liefer- und Wertschöpfungsketten oftmals ebenso von den neuen Pflichten betroffen.


Welche Änderungen kommen auf Unternehmen zu? Welche Unternehmen sind be-troffen? Wie sieht der Zeitplan der Europäischen Union aus? Diese Fragen beantwortet Ihnen Herr Florian Harrlandt vom Rat für Nachhaltige Entwicklung in unserer digitalen Informationsveranstaltung. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich mit unserem Experten auszutauschen und Mög-lichkeiten zu diskutieren, wie sich auch kleine und mittlere Unternehmen auf die neuen Berichtspflichten und Anforderungen einstellen können.

Hier geht es direkt zur Anmeldung: https://www.lea-mittelstandspreis.de/lea-bw/anmeldung

Leistung - Engagement - Anerkennung

Ausgelobt wird der Lea-Mittelstandspreis von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Baden-Württemberg. Seit 2007 wird die Lea-Trophäe vergeben. Lea steht für Leistung, Engagement und Anerkennung.

Das gemeinsame Ziel der Veranstalter ist, das Konzept der verantwortungsvollen Unternehmensführung im Sinne der Corporate Social Responsibility zu befördern. Dabei liegt das Augenmerk auf Kooperationen zwischen privatwirtschaftlichen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen. Gelingende Kooperationen zwischen diesen beiden Akteuren stärken die Gesellschaft und unterstützen bei der Lösung gesellschaftlicher und sozialer Problemlagen. Sie sind Vorbild und gutes Beispiel. Das freiwillige gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen ist Ausdruck von gesellschaftlicher Verantwortung und bildet damit die Grundlage für eine stabile, solidarische und offene Gesellschaft. Zudem ist dieses Handeln strategisch und ökonomisch klug und trägt so zum wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen bei.

Durch die öffentliche Wertschätzung dieser CSR-Aktivitäten würdigen wir dieses freiwillige gesellschaftliche Engagement und sagen Danke.

Auf unserem Youtube-Kanal finden Sie unseren Kurzfilm.

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Brigitte Volz
Telefonnummer: +49 711 2633-1147
oder unter: info@mittelstandspreis-bw.de

Datenschutz

Alles zu unserem Datenschutz finden Sie hier.